Kinder- Yoga im Spielkreis

Mittwochs von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr wird in Kleingruppen, gruppenübergreifend “Kinder- Yoga” angeboten. Der Hund, die Katze und der Baum sind bei den Kindern beliebte Übungen. In wechselnden Geschichten begeben sich die “kleinen Yogis” auf spannende und entspannenede Phantasiereisen. Ein für die Kinder wichtiges Ritual ist die Begrüßung und Verabschiedung mit ” NAMASTE”. Die Yoga- Zeit ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Spielkreiswoche.

P1170045_webP1170007_webP1170041_web

Laternenfest 2018

Am Samstag, den 10. November fand das Laternenfest von der “Kinderkrippe Spielkreis e.V.” Groß-Umstadt statt. Im Spielkreis ertönten seit ein paar Wochen aus jeder Gruppe Laternenlieder. Die Eltern und Erzieherinnen bastelten gemeinsam mit den Kindern fleißig die Laternen in der Gruppe. Am Samstag um 17 Uhr nahmen viele Eltern/Großeltern mit den Kindern sowie den frisch gebastelten Laternen teil. Es wurde auf dem Marktplatz gesungen und dann sind alle durch die Straßen von Groß-Umstadt gezogen. Das Ziel war die Feuerwehr Groß-Umstadt, an der uns ein Feuer empfing. Dort wurde kräftig weiter gesungen. Zu guter Letzt wurde bei der Feuerwehr von den Erzieherinnen Glühwein, Apfelsaft, Würstchen mit Brötchen sowie Hefegänschen verkauft und so konnte das Laternenfest mit einem gemütlichen Abend abgeschlossen werden. Ein großes Dankeschön an die Feuerwehr in Groß-Umstadt für ihren Einsatz.

(Bericht: Berufspraktikantin Charlotte Schmitz)

IMG_9985_web IMG_0048_web

Die Kinderkrippe Spielkreis e.V auf dem Sportplatz in Richen

Am Mittwoch den 06.06.2018 durften die Kinder des Spielkreises den Vormittag auf dem Sportgelände des TSV Richen verbringen. Begonnen hat unser Tag mit einem sonnigen Spaziergang zum Sportplatz. Dort angekommen, haben sich die Kinder mit einem ausgiebigen Frühstück gestärkt. Als die Energie dann vollgeladen war, ging es mit dem Toben los. Wir haben Bälle, Bobby Cars, Schwungtücher und eine Rutsche mitgenommen. Die Spielsachen sind auf dem sehr großen Gelände mit Freude bespielt worden.

Wir danken dem TSV Richen für das zur Verfügung stellen des Sportplatzes. Außerdem geht ein großer Dank an August für sein Engagement und die leckeren Erdbeeren.

spopla

 

Winzerfest 2017

Unter dem Motto „Schädlinge im Weinberg“ zog der Spielkreis als Fliegenpilze durch die Umstädter Straßen. Ausgestattet mit Wein, Traubensaft und Gummibärchen bereicherten wir den diesjährigen Winzerfestumzug. Durch das zahlreiche Mitwirken der Spielkreisfamilien und Spielkreismitarbeiterinnen, sowie die imposant geschmückten Bollerwägen war unsere Gruppe ein echter Hingucker! Wir genossen die super Stimmung und der Spielkreis freut sich schon sehr auf das nächste Event, nämlich das Laternenfest in Groß-Umstadt auf dem Marktplatz.

DSC00109web

DSC00098web

Ukulelenworkshop

 

Am 13.09.2017 nahmen die Erzieherinnen der Kinderkrippe Spielkreis an einem Ukulelenworkshop teil, der von Rigk Sauer aus Heubach durchgeführt wurde.

Als Alternative zur Gitarre ist die Ukulele sehr viel handlicher und hat auch nur 4 Saiten. Die Erzieherinnen waren begeistert.

Vielen lieben Dank an den Ukulelnbauer Rigk Sauer und seine Frau Barbara.

P1130275-web

P1130274-web

Die Zahnfee zu Besuch im Spielkreis!

Zähne putzen, Zähne putzen, kann ein jedes Kind

Ganz genau: Die Begeisterung war bei dem Besuch der „Zahnfee“, in der Kinderkrippe Spielkreis e.V., deutlich zu erkennen. Spielerisch hat Frau Katja Soder vom Arbeitskreis Zahnpflege mit den Kindern ein Angebot, rund um das Thema „Zähne und Zahnpflege“, gestaltet. Über die Handpuppe Hexe Irma kam Sie mit den Kindern in den Austausch und schnell war klar, dass die Krippenkinder bereits echte „Zahnputzprofis“ sind. Die Kinder haben erfahren, welche Lebensmittel gut für Ihre Zähne sind, und nach welchen Leckereien man sich doch besser die Zähne putzen sollte. Abschließend hat jedes Kind eine eigene, nagelneue Zahnbürste von der Zahnfee bekommen. Unter Anleitung der Zahnfee und dem Zahnputzkrokodil, wurden die Zahnbürsten freudig und auf der Stelle in Betrieb genommen.Zahnfee_web

Rigk Sauer mit seiner Ukulele in der Kinderkrippe Spielkreis e.V.

Am Dienstag, den 16. Mai 2017, besuchte Rigk Sauer die Kinderkrippe Spielkreis und sang mit Kindern und Erzieherinnen „Bruder Jakob“  – sogar im Kanon  – und das Lied „Die Reise der Sonne“.

Fasziniert staunten die Kinder, welch laute Töne eine so kleine Gitarre, die Ukulele heißt, hervorbringen kann, zumal wenn sie virtuos gespielt wird – hier von Rigk Sauer, der in seinem Büro in Groß-Umstadt Europas größten Internet-Shop für Ukulelen und Zubehör betreibt, Ukulelen in über 40 Länder verkauft und daher in diesem Bereich  weltweit bekannt ist. (RISA Musical Instruments GmbH www.ukulele.de)  Der wesentliche Unterschied zwischen einer Gitarre und einer UkuIele besteht darin, dass eine Ukulele nur 4 Saiten hat, eine Gitarre hat 6 Saiten.

In zwei Gruppen aufgeteilt konnte hautnah erlebt werden, wie eine Ukulele gespielt wird.

Mit dem Lied „ Hello“ als Zugabe überraschte Rigk Sauer sein Publikum, das sich schon darauf freut, dieses Lied ins Repertoire der Kinderkrippenlieder übernehmen zu können. Im Anschluss staunte Rigk Sauer „Wie ruhig die Kinder sitzen und zuhören können…“

Er sammelte hier seine erste Erfahrung in der Arbeit mit Kindern unter drei Jahren.

Wir haben uns sehr über diesen Besuch gefreut, bereicherte er doch unseren Alltag, in dem wir gerne und viel mit den Kindern singen, aufs Vortrefflichste.

 

Der Spielkreis im Wald

Nur was ich kenne, das liebe ich, nur was ich liebe, das schütze ich
(Konrad Lorenz)

IMG_4457_web IMG_4401_web

Jetzt beginnt die schöne Frühlingszeit, wir gehen wieder in den Wald.

So ziehen wir mit dem Bollerwagen los und begeben uns in der Natur Schoß‘.

Dank dem Ev. Kindergarten „Dresdner Straße“ dürfen wir ihren Waldplatz, welcher mit dem örtlichen Förster abgesprochen wurde, jederzeit mit benutzen. Mittlerweile kennen die Kinder ihren Waldplatz sehr genau und freuen sich jedes Mal erneut, da sie sich sehr wohl fühlen. Sie erkunden, forschen und entdecken immer wieder Neues.  Auch die Waldtiere, wie Tausendfüßler und die Nacktschnecke, werden vorsichtig und genauestens beobachtet.

 

IMG_4461_web IMG_4431_web

 

Was Kinder im Wald lernen:

„Im Wald lernen Kinder spielerisch naturbezogene Inhalte, schulen ihre motorischen Fähigkeiten, testen ihre Grenzen aus, schöpfen Mut und wachsen über sich selbst hinaus. Sie können ihrer Kreativität freien Lauf lassen, können in Märchen und mythischen Geschichten versinken und sinnlich die Natur im Jahreskreislauf erleben. Sie spüren Licht- und Schattenspiel, die verschiedenen Einflüsse des Wetters, sie erleben das Rauschen der Blätter und den Geruch des Waldbodens. Gleichzeitig trägt das Erleben in der Natur zur Persönlichkeitsbildung und -stärkung sowie zur Förderung der sozialen Fähigkeiten bei.“

(Quelle: http://www.waldpaedagogin.de/paedagogik/waldpaedagogik/waldpaedagogik.html)